Archiv

Gemeinsam mit der Hospizbewegung Herford ins Osnabrücker Land (2005)

Gruppe vor Krematorium

Der diesjährige Ausflug fand zum ersten Mal gemeinsam mit der Hospizbewegung Herford zusammen statt. Ziele waren dabei das Krematorium in Osnabrück und der Friedwald in Bramsche. An beiden Orten erhielten wir sehr interessante Führungen von engagierten Menschen, die uns die Philosophie und Praxis der jeweiligen Einrichtung nahezubringen versuchten. Dazwischen lag ein Kaffeetrinken unter freiem Himmel, das leider durch den einsetzenden Regen etwas kürzer wurde als gedacht. Doch das hat dem Gesamteindruck dieses Ausflugs keinen Abbruch getan.

Tags

"He will carry you" - Benefizkonzert ein schöner Erfolg

Das Benefizkonzert mit Eilshausener Gospelchor InJoy für die Hospizgruppe am 27.April 2003 war ein voller Erfolg. Etwa 350 Besucher freuten sich an traditionellen Spirituals wie "Swing low" oder "Joshua fit the battle of Jericho" und moderneren Songs wie "Bridge over troubled water" und "Ebony and Ivory". Spätestens als dann alle beim Klassiker "Kumbaya" mitsingen sollten, kam auch das ostwestfälische Publikum richtig in Bewegung, so dass die "Standing Ovations" am Schluss nur folgerichtig waren.

Tags

Abschied von Frau Koopmann (November 2001)

Martina Waldeyer überrreicht Susanne Koopmann ein Abschiedsgeschenk

Nach mehr als fünf Jahren gibt Susanne Koopmann ihr Amt als eine der drei KoordinatorInnen zum Jahreswechsel auf, da sie eine Arbeit außerhalb des Lukas-Krankenhauses antreten wird. Die Hospizgruppe gab ihr einen kleinen Abschied, bei dem noch einmal deutlich wurde, wie wichtig sie in ihrem Engagement und ihrer Menschlichkeit für die Gruppe war und wie sehr alle ihr Ausscheiden bedauern.

Tags

Die Hospizgruppe wird fünf (Oktober 2001)

5 Jahre ist es her, dass sich im Lukas-Krankenhaus Bünde, zum ersten Mal ein kleiner Kreis von Ehrenamtlichen traf, um sich auf dem Dienst in der Hospizgruppe vorzubereiten.  Aus diesen kleinen Anfängen und tastenden Versuchen ist eine Gruppe geworden, die aus der Sterbebegleitung im Lukas-Krankenhaus und darüber hinaus im nördlichen Teil des Kreises Herford nicht mehr wegzudenken ist. Am 6. Oktober 2001 war dies Anlass für eine kleine Feier im Dammhaus.

Tags

Printer Friendly, PDF & Email